Leichte Sprache Marke

Herzlich willkommen auf der Internet-Seite der Friedens-Stadt Augsburg!
Wir möchten, dass viele Menschen mehr über unsere Themen erfahren können.
Aus diesem Grund sind viele Texte hier in Leichter Sprache.
Leichte Sprache ist gut zu verstehen.
Sie ist ein Mittel zur Barriere-Freiheit.
Hier können Sie auf die Leichte Sprache umstellen.

Alles klar!

Service

Terminkalender

Augsburger Wege der Erinnerung

© Stadt Augsburg
  • Friedensfest
  • Führung
  • Öffentlicher Raum
06.08.22 Sa
11:00 - 13:00 Uhr

Über 60 Erinnerungsbänder und Stolpersteine in Augsburg erinnern an Menschen, die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft geworden sind.
Es waren Widerstandskämpfer*innen, Menschen jüdischen Glaubens, Zeugen Jehovas und gläubige Christ*innen, Sinti und Roma, Kranke oder Menschen
mit besonderen Beeinträchtigungen. Diese Menschen wurden durch die Nationalsozialistische Ideologie zu Fremden und zu Feinden gemacht, sie
wurden ausgegrenzt, verfolgt, verhaftet, deportiert und ermordet. Ihre Ausgrenzung war möglich, weil der Zusammenhalt in der Gesellschaft schwach war.
Erinnerungsbänder und Stolpersteine zeigen im ganzen Stadtraum, wo diese Menschen einst gelebt hatten und zuhause waren.

Hinweis
Treffpunkt ist am Eingang vom Rathaus; Ende gegen 13 Uhr am Hohen Weg

Teilnahme kostenlos
Bitte melden Sie sich über die VHS Augsburg an:
Anmeldenummer UF 11 695
vhs-augsburg.de/programm/augsburgerwege-der-erinnerung-482-C-UF11695

Veranstalter*in
ErinnerungsWerkstatt Augsburg
Initiativkreis Stolpersteine für Augsburg und Umgebung

Mitwirkende
Friedrich Schwarzbäcker

verschiedene Orte in der Innenstadt, Innenstadt Augsburg Anfahrtskarte öffnen