Leichte Sprache Marke

Herzlich willkommen auf der Internet-Seite der Friedens-Stadt Augsburg!
Wir möchten, dass viele Menschen mehr über unsere Themen erfahren können.
Aus diesem Grund sind viele Texte hier in Leichter Sprache.
Leichte Sprache ist gut zu verstehen.
Sie ist ein Mittel zur Barriere-Freiheit.
Hier können Sie auf die Leichte Sprache umstellen.

Alles klar!

Veranstaltungsreihe

DenkRaum

 

Der DenkRaum ist ein Kooperations-Format des Friedensbüros der Stadt, der Volkshochschule Augsburg, des Evangelischen Forum Annahof und des Jüdischen Museum Augsburg Schwaben. Er bietet die Möglichkeit, aktuelle gesellschaftspolitische Themen in einer partizipativen Redereihe zu diskutieren. Im Anschluss an einen Impulsvortrag können die Zuhörer*innen miteinander ins Gespräch kommen und an den / die Redner*in Fragen formulieren.

 

© Bruno Tenschert
Download

DenkRaum im Friedensfestprogramm*22 am 28. Juli 2022

180 GRAD - Geschichten gegen den Hass

mit Bastian Berbner

Download

DenkRaum Spezial am 11. Juli 2022

Frieden und Sport

mit Verena Bentele
und Walter Sianos

Download

Denkraum am 7. April 2022

Verqueres Denken

mit Andreas Speit

Download

Denkraum am 21. März 2022

Gendern & Co

mit Matthias Politycki
und Julia Fritzsche

Download

Denkraum am 4. März 2022

Krieg in der Ukraine

mit Michael Gebler
Prof. Dr. Guido Hausmann
Marina Sidak und Andrii Rymlianskyi
und Michael Hegele

Download

Denkraum am 14. Juni 2021

mit Dr. phil. Rayan Sahin aka Lady Bitch Ray

 

Download

Denkraum am 3. November 2020

mit Dr. Claus Oberhauser

Download

Denkraum am 6. Juli 2020

mit Prof. Barbara Stollberg-Rilinger

Download

Denkraum am 26.3.2020

Antisemitismus im Internet

Download

Denkraum am 16.1.2020

Gesicht zeigen, Haltung zeigen - Antisemitismus begegnen

Download

DenkRaum am 2. Dezember 2019

Alte weiße Männer. Ein Schlichtungsversuch

Download

DenkRaum am 25. Juni 2019
Einsatz für die Pressefreiheit
"Mein Sohn bleibt bei mir"  Als politische Geisel in türkischer Haft

Download

Denkraum am 18.03.2019

mit Prof. Dr. Marcus Llanque

"Alle Menschen sind frei und gleich?"

Hannah Arendt und die Menschenrechte